Grußworte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren! 

Es ist uns eine große Freude und Ehre, dass wir nach elf Jahren wieder die Jahrestagung der DMGP in Wien ausrichten dürfen. Wien ist eine der schönsten und lebenswertesten Städte der Welt und hat sehr viele Gemeinsamkeiten mit den Grundgedanken und Anliegen der DMGP: Der Mensch steht im Mittelpunkt, Lebensqualität gilt als ein besonderes Gut, das Nebeneinander von Tradition und Erfahrung harmoniert mit Moderne und Zukunftsorientiertheit.

Diese Einstellung soll sich auch als Leitfaden durch unsere Tagung ziehen. Mit dem Hauptthema, „Die Rolle des autonomen Nervensystems bei Querschnittlähmung“, wollen wir eine besondere Herausforderung an das interdisziplinäre Behandlerteam querschnittgelähmter PatientInnen in den Mittelpunkt stellen. Mit hochrangigen Expertenvorträgen werden wir an die Grundlagen herangehen, mit zahlreichen Beiträgen unserer TeilnehmerInnen die aktuellen Probleme und Entwicklungen thematisieren. Raum für Diskussion und Austausch ist uns ebenso wichtig wie die Möglichkeit Nebenthemen einzubringen.

Im Rahmen unseres Kongresses werden Sie aber auch Gelegenheit haben Wiener Gemütlichkeit, Lebensfreude und Kultur zu spüren und zu genießen.

Lassen Sie mich an dieser Stelle auch meinen Dank an die uns unterstützende Industrie richten und insbesondere an die AUVA, die uns die organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen bietet um diese sicher unvergessliche Tagung zu organisieren.

Das gesamte Team des Rehabilitationszentrums Weißer Hof freut sich Sie in Wien zur 31. Jahrestagung der DMGP begrüßen zu dürfen.

Ihre

Prim. Dr. Karin Gstaltner
Kongresspräsidentin